Die Idee

„Alles – außer  Tanne“

 

Alles Entstand 1995 aus der Idee nicht schon wieder einen Adventskranz aus Tanne zu haben. Das alljährlich gleiche Bild eines raumgreifenden Runds aus geflochtenen Tannenzweigen, deren Nadeln sich nach nur wenigen Tagen im ganzen Haus ausbreiten, die ewig gleichen vier roten Blockkerzen und überladen mit klassischem Weihnachtsschmuck – da muss es doch was anderes geben.

Ich wollte etwas Anderes – nicht das was jeder hat…. und so war der erste „Fummelkranz“ geboren.

Schnell habe ich gemerkt, dass es außer mir noch vielen Anderen so erging: nicht wieder grün, mal was Anderes, mal was Besonders. Und die Nachfrage steigt stetig. Daher habe ich letztes Jahr „Die Kranzlerin“ gegründet und biete meine dekorativen und ausgefallenen Adventskränze nunmehr unter diesem Namen an. Seit diesem Jahr gibt es nun auch die dazugehörige Website mit allerlei Hintergrundinfos und Bildern.

Meine Kränze tragen Schals und Mützen, auf Ihnen thronen komplette Weihnachtskrippen oder ganze Winterlandschaften; oder auch schon mal eine Zahnbürste auf dem Adventskranzes des örtlichen Zahnarztes. Egal ob, Strick, Leder oder Gobelin, bei mir wird alles verarbeitet was mir in die Finger kommt. Sogar der alte Persianer meiner Oma musste schon dran glauben.

So sind in den vergangenen  Jahren mehr als hunderte außergewöhnliche Adventskränze entstanden – keiner wie der Andere – jeder ein Unikat. Und immer getreu dem Motto: „Alles – außer Tanne“

Neugierig geworden ?

Dann schauen Sie doch mal in die Bildergalerie